Brustwickel aus Bienenwachs selber machen

brust-wickel-bienenwachs-selber-machen

 

Bienenwachsplatten sind in unserem Medizinschrank eigentlich immer da. Eigentlich. Dieses Jahr haben wir tatsächlich übersehen, welche nachzubestellen. Was macht man also, wenn das Kind hustet, hustet, hustet und du keine Bienenwachsplatten für einen Brustwickel aus Bienenwachs mehr zu Hause hast? Ganz einfach: Selber machen!

Warum überhaupt ein Brustwickel aus Bienenwachs?

Wickel sind eine einfache Methode, einen Husten zu lindern und mit natürlichen Mittel auszukurieren. Es gibt ja die verschiedensten Wickel: Zitronenwickel, Topfenwickel, Ölwickel, Zwiebelwickel, etc. – unser Favorit ist und bleibt der Brustwickel aus Bienenwachs. Schon allein der Geruch ist viel angenehmer als bei den anderen Wickel und die ätherischen Öle der Propolis haben nachweislich eine positive Wirkung auf die Lunge.

Wir verwenden den Brustwickel aus Bienenwachs bei:

  • Husten und Bronchitis
  • Erkältungen
  • Vorbeugung von Erkäktungen
  • Husten mit zähem Schleim
  • Reizhusten

Seine Wirkung ist vielseitig:

  • hustenreizmildernd
  • schleimlösend
  • fördert die Durchblutung
  • sanft
  • tiefenwärmend
  • stärkt die Atemwege

Achtung: Bei starkem Heuschnupfen oder einer allergischen Reaktion auf Bienenstiche, sollte der Bienenwachswickel nicht angewendet werden!

Brustwickel aus Bienenwachs selber machen

Wenn du nun keine fertigen Bienenwachsplatten zu Hause hast, gibt es auch eine Möglichkeit, den Wickel selbst herzustellen. Allerdings benötigst du dazu Bienenwachs*, das du möglicherweise vom Thymianbalsam oder Kälteschutzbalsam ohnehin schon zu Hause hast.

Und so geht es:

In einem Topf erwärmst du etwa 2mm Olivenöl (also wirklich nur ganz wenig) und etwa 30g Bienenwachs. Nun einen Baumwollstreifen auf die Größe des Brustumfangs deines Kindes zuschneiden, den Streifen in der Mischung einweichen und anschließend auf ein Backpapier legen. Auskühlen lassen. Wenn du den Brustwickel dann brauchst, einfach anföhnen oder mit einem Kirschkernkissen erwärmen und auf die Brust legen. Alternativ kann der Wickel entweder oder zusätzlich auf den Rücken gelegt werden.

Wenn du magst, kannst du zusätzlich den Thymianbalsam auftragen, dann den Brustwickel aus Bienenwachs darüber geben und mit einem alten, engen T-Shirt fixieren. Sitzt der Husten richtig fest, gib auf den Brustwickel noch etwas Heilwolle* und fixiere dann alles zusammen.

Besonders für Kinder ist der Bienenwachswickel gut geeignet, weil er keine eigene Wärme abgibt, sondern erwärmt werden muss. Jede Bienenwachsplatte kannst du etwa 10 Mal verwenden.

Wir empfehlen*:

Bauch- und Brustwickel für Kleinkinder Gr.1

Bienenwachswickel-Set Gr.1 Kleinkind

 

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links, die mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammenhängen.
Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden.
Ihr könnt die Produkte natürlich auch woanders kaufen.

TEILEN