Was koche ich heute? – 4 tolle Kochbücher für Abwechslung am Familientisch

„Was koche ich heute?“ – diese Frage stellen sich viele Familien Tag für Tag. Du auch? Hast du schon einmal nachgerechnet, wie viele verschiedene Rezepte du kochst? Gehörst du auch zu den Familien, die das Gefühl haben, jeden Abend dasselbe Essen auf den Tisch zu stellen? Wir helfen dir gerne, diese leidige Frage zu beantworten und mehr Abwechslung auf die Teller zu zaubern. Dazu stellen wir dir vier Kochbücher vor, die jede Menge leckere und einfache Rezepte für den Familientisch enthalten.

Was koche ich heute? – 4 tolle Kochbücher für Abwechslung am Familientisch

„Das Familienkochbuch – Bewährte Rezepte für das ganze Jahr“ von Maria Drewes

189 Seiten

das-familienkochbuch

500 Rezepte für jede Jahreszeit und erprobte Vorschläge für das gemeinsame Festessen zu Ostern und Weihnachten. Dieses umfassende Kochbuch bietet nahezu 500 Rezepte und macht Lust auf den gemeinsamen Familientisch. In einer Zeit, in der Fertigprodukte den häuslichen Menüplan vereinheitlichen, in der Erdbeeren zu Weihnachten und Orangen im Sommer möglich sind, berücksichtigt die erfahrene Kochbuch-Autorin Maria Drewes das natürliche Angebot der heimischen Gärten und schlägt für jede Jahreszeit die passenden Gerichte vor für den Alltag ebenso wie für Feste wie Fasching, Ostern oder Weihnachten. Sie bricht eine Lanze für das notwendige Ritual der Tischgemeinschaft, denn Essen dient nicht nur der Gesundheit, es soll auch Genuss bereiten und das Gemeinschaftserlebnis fördern. Dazu bietet dieses Familienkochbuch zahlreiche Anregungen.

Wenn du nun auch Lust bekommen hast, Rezepte aus dem Buch nachzukochen, dann kannst du es hier kaufen: Das Familienkochbuch

„Xunde Jause!“ von Angelika Kirchmaier

248 Seiten

xunde-jause

300 kunterbunte Ideen und Rezepte für Schule, Arbeit und Freizeit. Schnell, einfach, lecker und gesund. Auch für Diabetiker geeignet
Das „xunde“ Ernährungskonzept von Angelika Kirchmaier ist deswegen so erfolgreich, weil es modernes ernährungswissenschaftliches Wissen mit dem Bekenntnis zur Freude am Essen, zu Frische und Gesundheit im Handumdrehen vermittelt.
Das große Jausen-Pausen-Basiswerk: über 300 gesunde, kunterbunte Ideen und Rezepte für die kleine Stärkung zwischendurch, egal ob in Kindergarten, Schule, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit.
Fachlich unschlagbar kompetent, leicht und locker umsetzbar. Auch für Diabetiker geeignet. Mit appetitanregenden Bildern, wie immer im praktischen Ringbuch!

Suchst du nach neuen Jausenanregungen? Dann ist dieses Buch für dich richtig: Xsunde Jause

„Xund backen!“ von Angelika Kirchmair

247 Seiten

xund-backen

Süße Ideen – gesunde Rezepte für das ganze Jahr. Alle Rezepte auch für Diabetiker geeignet. Süßes aber muss nicht ungesund sein. Es gehört selbstverständlich zum vielfältigen, schmackhaften Angebot unseres Speisenzettels und macht so manches Bittere wenigstens auf der Zunge genießbar. Gerade beim Süßen sind die Informationen um Grundbestandteile, Zutaten und Nährwert und Wirkung wichtig.

Du suchst neue Backideen? Dann findest du hier das passende Buch: Xsund backen

„Lilly kocht – Ein Jahreszeitenkochbuch für Kinder“ von Heidi Strobl

ab 6 Jahre, 138 Seiten

lilli-kocht

Kochen ist doch kinderleicht …

Dass dem wirklich so ist, beweisen Heidi Strobl und Birgitta Heiskel bereits seit vielen Jahren mit „Lilli kocht“, einer Kinder-Koch-Serie, die im Wochemagazin „freizeit-Kurier“ ihre Heimat hat. Stets in vier übersichtliche Schritte gegliedert, mit einfachen Worten erklärt und von klaren Illustrationen begleitet stellt sich Lilli regelmäßig einer neuen kulinarischen Herausforderung, quer durch alle Menüpunkte und Jahreszeiten.

In diesem Buch wurde nun endlich eine umfangreiche Auswahl dieser beliebten Rezepte zusammengefasst. Ganz dem Nachhaltigkeitsgedanken und daher dem Motto „Iss das, was gerade bei uns Saison hat“ verpflichtet sind diese nach Jahreszeiten geordnet. Ein Saisonkalender am Anfang jedes Großkapitels bietet einen hilfreichen Überblick, welche Gemüse- und Obstsorten gerade Erntezeit haben. Spannende Fragen, zuweilen von Lillis jüngerem Bruder Pauli gestellt, klären über bestimmte Begriffe, besondere Gemüsesorten oder Rezeptvarianten auf. Zusätzlich finden sich pro Kapitel auch weitere interessante Anleitungen, die in engem Zusammenhang mit dem Kochen stehen – etwa zum Anbau von Kartoffeln oder zum Ziehen von Keimlingen.

Dabei reicht die Bandbreite nicht nur von der Suppe bis zum Dessert, die Rezepte bieten auch eine gute Mischung an Schwierigkeitsgraden. Entsprechende Symbole geben Auskunft darüber, ob erwachsene Hilfe vonnöten ist. Bleibt nur mehr zu sagen: An die Kochlöffel und los!

Na, hat dich das Buch auch sofort angesprochen? Dann schau hier entlang: Zum Shop


Hast du schon unseren Shop entdeckt? Da haben wir noch jede Menge andere tolle Kinderbücher für dich: Entdecke den Shop von welovefamily

Merken

Merken

Merken

Merken

TEILEN