Mussaka

Dieses Rezept hat derzeit
1von Usern erhalten.Vergib einen Kochlöffel

Zutaten

5 Kartoffeln

2 Melanzani

4 Paradeiser

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Parmesan

Bechamelsauce:

2 EL Butter

2 EL Mehl

450 ml Milch

Muskatnuss

Salz

Zubereitung

Mussaka für 4 Personen! Schmeckt herrlich!

Zubereitung Mussaka

Kartoffeln mit der Schale kochen, erkalten lassen und schälen.

Melanzani in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreichen und mit Wasser bedecken. So entfernst du die Bitterstoffe der Melanzani.

Paradeiser in Scheiben schneiden.

Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden und dann in Öl anprasseln.

Melanzani ausdrücken und in das Backrohr legen. Anbraten lassen.

Zwiebel schneiden und Knoblauchzehen auspressen – Knoblauch ist ungepresst nicht gut verdaulich – deshalb mit der Knoblauchpresse pressen. Beides in Öl anschwitzen.

Parmesan reiben, der kommt dann ganz obenauf!

Bechamelsauce (mmmhhhh!)

2 EL Butter, 2 EL Mehl vorbereiten. Die Butter schmelzen lassen, das Mehl dazu. Dann das Mehl anschwitzen bis es leicht braun ist. Bitte bleib dabei stehen und mach hier kein Multitasking :-). Danach 450 ml Milch dazugeben. Aufkochen lassen. Bitte noch immer dabei bleiben. 5 x eine Muskatnuss reiben und in die Milch geben. Gib auch etwas Salz dazu.

Das Ganze aufkochen lassen. Es entsteht eine dickflüssige Masse. Wenn sie dir zu dick ist, gib noch etwas Milch dazu.

Nun eine Auflaufform nehmen.

Zuerst die Kartoffeln, jetzt die Zwiebel/Knoblauch-Masse, dann die Paradeiser, nun die Melanzani schichtenweise in die Form geben. Zum Schluss die Bechamelsauce über alles leeren. Geht sich gut aus mit den Mengen.

3 große Esser und 4 normale Esser werden satt!

20 Minuten bei 180 Grad im Backrohr backen. 10 Minuten vor dem Backende den Parmesan obenauf streuen.


TEILEN