Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee

3 - 4 Portionen

Dieses Rezept hat derzeit
9von Usern erhalten.
„Bravo!“
Vergib einen Kochlöffel

Zutaten

  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Butter
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 küchenfertiges Suppenhuhn (ca. 800 g)
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 300 g TK-Erbsen
  • 50 g Schmand
  • Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • etwas gehackte Petersilie

Zubereitung

Hühnerfrikassee mit Erbsen.

Zubereitung Hühnerfrikassee:

Das Mehl mit der Butter verkneten, zu walnussgroßen Kugeln formen und kalt stellen.
Dann das Suppengrün waschen, putzen und grob zerteilen. Danach das Huhn waschen, mit Suppengrün, Lorbeerblatt und 2 TL Salz in einen großen Topf geben. Dann 1 l Wasser angießen, zum Kochen bringen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde garen.
Danach das Huhn aus dem Topf nehmen, zerteilen und die Haut abziehen. Das Fleisch ablösen und klein schneiden. Die Brühe durch ein Sieb gießen, dabei auffangen, Suppengrün wegwerfen. 1/2 l Brühe zum Kochen bringen und die Mehlbutter einrühren. Solange kochen, bis sich die Kugeln aufgelöst haben.
Die Erbsen, das Hühnerfleisch und den Schmand einrühren und heiß werden lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilie bestreuen. Dazu passt Reis.

Dagmar von Cramm

TEILEN