Donuts

Dieses Rezept hat derzeit
6von Usern erhalten.
„Bravo!“
Vergib einen Kochlöffel

Zutaten

Hefeteig:

1  Würfel Hefe

2 EL warmes Wasser

50 g Zucker

350 ml warme Milch

2 Eier

2 Eigelb

70 g weiche Butter

800-850 g Mehl

1 TL Salz

1 TL Vanilleextrakt

Abrieb von 1 Zitrone

 

Zum Ausbacken

1-2 l Frittierfett

Zum Dekorieren:

Kochschokolade

Streusel etc.

Zubereitung

20Hefeteig

Verrühre die Hefe mit dem Wasser und Zucker und lasse diesen Vorteig abgedeckt etwa 15 Minuten stehen.

Verknete nun die Hefemischung mit den restlichen Zutaten und füge das Mehl immer nach und nach hinzu.

Knete daraus in etwa 5-10 Minuten einen geschmeidigen Hefeteig.

Die Rührschüssel einfetten.

Aus dem Teig eine Kugel formen und in die Rührschüssel legen.

Bestreiche sie mit etwas Öl oder besprühe sie mit Backtrennspray.

Lasse den Teig abgedeckt etwa 1 Stunde ruhen.

Danach den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte auf etwa 1 cm Stärke ausrollen.

Mit einem runden Ausstecher Kreise mit 8 cm Durchmesser aus dem ausgerollten Teig stechen und anschließend mit einem kleineren Ausstecher ein 3 cm großes Loch in die großen Kreise stechen.

Lege die einzelnen ausgestochenen Donuts aus Backpapier. Schneide dir dazu kleine 9x9cm Quadrate aus. Diese kannst du dann öfters verwenden, wenn sie sauber bleiben.

Die kleine Kreise kannst du entweder mit den übrigen Resten verkneten oder als Minikrapfen ausbacken.

Erhitze genügend Frittierfett in einem Topf oder in der Fritteuse auf 150°C – max. 160°C.

Lege die Donuts ganz vorsichtig mit dem Backpapier in das heiße Fett und ziehe das Backpapier heraus.

Frittiere sie von beiden Seiten jeweils 2-3 Minuten. Nimm sie vorsichtig aus dem Fett und lasse sie auf einem Küchentuch abtropfen.

Nun können die Donuts nach Lust & Laune verziert werden.

Wir wünschen euch guten Appetit.


TEILEN