Bravoröse Aufklärung: Kann ich vom Petting schwanger werden?

(c) twitter.com/60jahrebravo

Für meine Mama war die BRAVO ein Schmuddelblatt. Gelesen habe ich sie dennoch. Heimlich. Wie so viele meiner Freundinnen. Denn eines interessierte uns brennend: Dr. Sommer.

Pflichtlektüre

Die BRAVO war DAS Magazin, das man lesen musste, wenn man wissen wollte, was die Stars so treiben und was man im Bett so alles treiben kann. Heute vor 26 Jahren, also 1956, erschien die erste Ausgabe. Ursprünglich ein Magazin für Film und Fernsehen, entwickelte sich die BRAVO zur Pflichtlektüre für Millionen Teenager. Immerhin erreichte sie in ihren Spitzenzeiten eine Auflage von 1,8 Millionen Exemplaren pro Woche.  Heute kämpft sie um Leser. Sie erscheint nur noch zweiwöchig mit etwa 214.000 Exemplaren. Den Infos nah zu sein geht heute über Twitter, Facebook und Instagram einfach schneller als über eine Zeitung.

Alle großen Stars waren auf der BRAVO abgebildet: Nena ist die absolute Rekordhalterin mit 28 Mal und Dieter Bohlen war der älteste Cover-Boy im Jahre 2008. Wer es geschafft hat, war auf der BRAVO.

BRAVO: Dr. Sommer

Wenn wir uns aber ehrlich sind, dann war nur eines wichtig: Dr. Sommer. Ich behaupte mal: Dr. Sommer hat mich aufgeklärt. Zu Hause Fragen zum Thema Sex stellen? Undenkbar für mich. Darüber wurde bei uns einfach nicht gesprochen. Wie gut, dass es da Dr. Sommer gab. Alle Fragen, die so einen Teenie brennend interessieren, aber die sie sich (damals) nicht zu fragen trauen, wurden beantwortet: Kann ich vom Petting schwanger werden? Wie benutzt man ein Kondom? Sind meine Brüste zu groß?

Trotz Youtube und vieler anderer (zweifelhaften) Möglichkeiten für Teenies sich aufzuklären, erreichen die BRAVO noch immer gut 300 Fragen pro Woche – auch, wenn sich das Vokabular geändert hat. Aber das Magazin ging mit und holt sogar die Eltern ins Boot, für die es eine Sonderausgabe zum Thema Aufklärung.

Gleich nach dem Dr. Sommer Team waren dann noch die Love Storys (natürlich mit Happy End) DIE Rubrik schlechthin, die gelesen werden musste.

Ich bin dann ja mal gespannt, mit welchen Zeitungen meine Kinder nach Hause kommen. Die BRAVO dürften sie auf jeden Fall lesen.

TEILEN