Anzeichen für eine Schwangerschaft

Schwangere hält ihren Bauch

Wenn du ein Baby planst, dann wirst du deine Aufmerksamkeit auf deinen Körper legen und auch auf jede Veränderung reagieren. Ein kleines Zwicken im Unterleib, ein Stechen in der Brust – bin ich womöglich schwanger?

Nun ja, diese Anzeichen sind charakteristisch für eine Schwangerschaft im Frühstadium und stehen mit der Hormonumstellung in Zusammenhang.

Mögliche Anzeichen für eine Schwangerschaft

Worauf du achten kannst:

  • Ausbleiben der Periode

Wenn du ein Baby planst, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit nun zu einem Schwangerschaftstest greifen, um Gewissheit zu haben. Doch auch dieser kann falsche Ergebnisse anzeigen.

  • Morgendliche Übelkeit

Zwar tritt die Übelkeit klassischerweise am Morgen auf, doch viele Schwangere klagen über Übelkeit zu unterschiedlichen Tageszeiten. Durch die verstärkte Ausschüttung des Hormons HCG reagieren Frauen unterschiedlich: von einem leichten flauen Gefühl im Bauch bis zu starkem Erbrechen.

  • Spannen und Ziehen in den Brüsten

Der Hormonanstieg führt dazu, dass die Brüste größer und empfindlicher werden, ja sogar richtig schmerzen und spannen. Auch die Brustwarzen verfärben sich dunkler, damit das Baby nach der Geburt die Brustwarze leicht finden kann.

  • Müdigkeit

Wir merken es nicht bewusst, doch unser Körper vollbringt in den ersten Wochen der Schwangerschaft Höchstleistungen, er arbeitet Tag und Nacht auf Hochtouren. Daher brauchen Schwangere mehr Ruhephase und Pausen.

  • Geruchsempfindlichkeit

Geschmacksinn und Geruchssinn verändern sich und lassen viele Schwangere viel intensiver und sensibler reagieren. Das Lieblingsparfum wird plötzlich als furchtbar empfunden, das Duschgel des Partners als eklig.

  • Heißhunger

Die klassischen sauren Gurken werden nur von rund 25% aller Schwangeren bevorzugt, stattdessen stehen Süßigkeiten als schnelle Energielieferanten hoch im Kurs. Und auch salzige Lebensmittel werden bevorzugt gegessen.

essen

  • Schmierblutungen (Einnistungsblutung)

Diese Blutung tritt meist wenige Tage nach dem Eisprung auf und kann ein Zeichen für eine erfolgreiche Befruchtung der Eizelle sein, die sich nun in der Gebärmutterschleimhaut einnistet. Dieser Vorgang kann, muss aber nicht von einer leichten Blutung begleitet werden.

Nicht jede Schwangere kennt diese klassischen Schwangerschaftsanzeichen, denn diese sind von Frau zu Frau verschieden. Während die einen Frauen von allen Anzeichen geplagt sind, kennen andere Frauen diese nur aus Erzählungen.

 

 

Und welche Anzeichen hattest du?

 

TEILEN