Simon und die Schneefrau

Der kleine Simon liebte den Winter, weil man dann Schneemänner bauen konnte. Er rodelte gerne auf dem Rasen vor dem Haus. Es war herrlich, mit Papa eine Schneeballschlacht zu machen. Leider hatte Papa nicht sehr oft Zeit. Er musste zur Arbeit. Gut, dass Oma und Mama da waren. Oma wohnte in der Nähe und kam jeden Tag, um Mama im Haushalt zu helfen.

Als es nachts einmal wie toll geschneit hatte, beschloss Simon, einen riesigen Schneemann zu bauen. Sobald er draußen spielen durfte, begann Simon mit seinem Schneemannriesen. Er rollte eine riesige Kugel aus Schnee und stellte sie unter den Apfelbaum. Dann rollte er eine weitere Schneekugel, die auch ziemlich groß war. Es gab nur ein kleines Problem. Wie bekam man die große Schneekugel auf die andere Schneekugel unter dem Apfelbaum? Papa konnte ihm nicht helfen, der war im Büro. Also musste Simon sich etwas einfallen lassen. Er baute eine schräge Rampe aus Schnee und rollte die Kugel auf die andere. Oh weia, das war richtig anstrengend. Vielleicht hätte er lieber eine kleinere Schneekugel machen sollen.

Nun brauchte der riesige Schneemann nur noch einen Kopf. Doch inzwischen war der Schneeriese schon so groß, dass Simon den Kopf nicht mehr auf die beiden anderen Schneekugeln setzen konnte. Mannomann! Da hatte er sich ja etwas eingebrockt. Plötzlich fiel dem kleinen Jungen die kurze Holzleiter ein, die immer am Gartenhäuschen lehnte. Er holte sie und lehnte sie an die beiden Schneekugeln. Es war ziemlich schwierig, den Schneemannkopf auf der Leiter nach oben zu bekommen. Aber irgendwann klappte es. Simon war von der Anstrengung inzwischen so müde geworden, dass er auf der Leiter einfach einschlief.

Als Oma aus dem Fenster schaute, rief sie lachend „Anne, komm doch mal. Unser Simon steht schlafend auf unserer Gartenleiter und umarmt einen fast fertigen Schneemann.“ Die beiden sahen sich lächelnd an. Sie zogen sich warme Sachen über und verpassten dem Schneemann heimlich Kartoffelaugen, eine Karottennase und eine rote Pudelmütze. Simon staunte nicht schlecht, als er aufwachte. Sein Schneemann war plötzlich eine Schneefrau geworden! Oma und Mama hatten heimlich rote Äpfel genommen und einen Apfelbusen gemacht. Das war lustig.

TEILEN