Straßenmalkreide selbst herstellen

Auch wenn Straßenmalkreide in der Anschaffung nicht kostspielig ist, so ist es für Kinder doch ein besonderes Erlebnis zu erfahren, wie diese überhaupt entsteht und hergestellt wird. Noch dazu haben die jüngsten Testergebnisse gezeigt, dass Straßenmalkreide keinesfalls so „harmlos“ ist wie gedacht. Darum ist es auch naheliegend, einmal Straßenmalkreide selbst herzustellen.

Dazu braucht man: Modellbaugips, Lebensmittelfarbe, Wasser, eine Rührschüssel und einen Löffel, ein wenig Papier, kleine Becher oder Klopapierrollen oder andere Gefäße als Gießform.

Im Falle von Klopapierrollen muss der Boden fest abgedichtet werden, damit die Gießmasse dann nicht herausläuft.

Die Masse wird wie folgt hergestellt: 4EL Gips in eine Rührschüssel geben, und Farbe hinzufügen. Die Menge hängt vom gewünschten Farbergebnis ab. Nun unter ständigem Rühren Wasser hinzufügen, bis eine Art Babybrei entsteht. Diese Masse in die Formen gießen und an einem warmen Ort etwa 2 Tage trocknen lassen. Fertig sind die selbstgemachten Malkreiden!

 

 

 

 

TEILEN