Sommerurlaub mit Kindern – die 10 schönsten Seen in Österreich

Österreich - ein TOP Reiseziel für Familien

Seen
(c) shutterstock ID 136308431

Türkisblaue Seen und eine atemberaubende Bergwelt vereinen sich in Österreich zu einer traumhaften Urlaubslandschaft mit unzähligen Möglichkeiten, den Urlaub mit Kindern abwechslungsreich und erholsam zu gestalten. Recht unterschiedliche Regionen wie z.B. das südliche Kärnten mit den wärmsten Badeseen oder das Salzburger Land und Salzkammergut mit dem Attersee, dem größten See Österreichs und dem romantischen Mondsee und Fuschlsee übertreffen sich an Angeboten für Familienurlaub.

Hier findet ihr einen Überblick über die schönsten Seen für Familien

 

Burgenland: Neusiedler See

An der Grenze von Österreich zu Ungarn liegt der westlichste “Steppensee” Europas. Charakteristisch für den Neusiedler See ist das bis zu 3 Meter hohe Schilf, das das Wasser vom Ufer aus kaum zu erkennen lässt. Besonders für Sommerurlaub mit Kindern ist der Ort Podersdorf geeignet. In dem großzügig angelegten Strandbad am glasklaren See können Kinder nach Herzenslust Baden und Plantschen. Der relativ flache See mit nur anderthalb Meter Tiefe erwärmt sich im Sommer auf 20 – 23 Grad. Das milde Klima und gute Windverhältnisse sorgen dafür, dass neben dem Baden auch Segeln und Surfen möglich ist. Gegen Langeweile schützen attraktive Ausflugsziele wie beispielsweise die historische Windmühle von Podersdorf, deren Mahlwerk auch einige Male im Jahr in Betrieb vorgeführt wird.

 

Kärnten und seine türkisblauen Wunder

Millstättersee

Das südlichste Bundesland Österreichs wartet mit 40 Badeseen auf. Darunter ist der beliebteste See bei Familien der Millstättersee. Rund um den See kann gar keine Langeweile aufkommen. Baden, Wandern und geheimnisvolle Burgen entdecken, oder in ein echtes Foltermuseum eintauchen schaffen einen unvergesslichen Urlaub für Groß und Klein.

Gösseldorfer See

Mitten in einem Naturschutzpark liegt der kleine und 28 Grad warme Gösseldorfer See. Indianerfeste, Bärenjagd, Sumpfdrachenfest, Wasserschlurfen, Ponyreiten, Hüpfburg und schönes, gemütliches Strandbad mit gepflegte Liegewiese und schattige Natur-Liegeterrassen und ein extra Badesteg für Kinder und Jugendliche lassen auch Kinder und Jugendliche das leicht bräunliche, moorige Wasser vergessen und sich einfach nur dem Badevergnügen hingeben.

Klopeiner See

Gleich benachbart liegt der größere Klopeiner See. Am Ufer ziehen sich Hotels und Badestrände entlang. Für guten Komfort sorgen sanitäre Einrichtungen an den Badebuchten und Imbissstände sorgen für das leibliche Wohl und Kinderwünsche zwischendurch. 2 Kilometer lang und 800 Meter breit und mit Trinkwasserqualität gilt der Klopeiner See als wärmster Badesee Europas.

Faaker See

Für sportlichen Sommerurlaub mit Kindern bietet der Faaker See ein breites Angebot. Vor allem Biker und Triathleten finden hier ein attraktives Reiseziel. Bergsteiger und Kletterer lockt der nahegelegene Klettersteig in der Rotschitza Klamm.

Ossiacher See

Der drittgrößte See Kärntens ist der Ossiacher See. Teilbereiche des Ufers sind naturbelassen und stehen unter Landschaftsschutz. Rund um den Ossiacher See führt ein 25 Kilometer langer Radweg, der wegen seiner nur wenigen geringen Steigungen besonders bei Familien hoch im Kurs steht. Zwei Sommerrodelbahnen mit 760 Metern Länge sind ein besonderes Highlight für alle Kinder und Junggebliebenen.

Wörthersee

Sicher der bekannteste See durch zahlreiche Filme, bei denen er als Kulisse diente, ist der Wörthersee. Klangvolle Namen wie Velden oder Pörtschach, prachtvolle Villen des europäischen Adels und Jet-Set und Berichte über rauschende Partynächte prägen das Image des Wörthersees. Es gibt aber auch Sport und Spaß für Familien und Kinder lieben eine Fahrt mit den weißen Schiffen über den See nach Maria Wörth und den faszinierenden Ausblick auf eine grandiose Bergwelt. An Regentagen lockt das Puppenmuseum in Villach.

 

Die schönsten Badeseen in der Steiermark

Malerische Kleinode sind die Seen im Salzkammergut und im Salzburger Land. Eingerahmt von einer grandiosen Bergwelt liegt der Altausseer See. Bei gemütlichen Bootsfahrten können die Ufer des Alpensees erkundet werden. An dem wohl schönsten und idyllischsten See Österreichs geht es noch recht ruhig und beschaulich zu und er ist vorzugsweise bei Wanderern beliebt. Es gibt keinen Wassersport, wie z.B. Surfen oder Segeln.

 

Die schönsten Badeseen in Salzburg

Zeller See

Baden, Segeln, Wasserskifahren oder eine Ganzjahresrodelbahn bieten Spass und Abwechslung am Zeller See im Salzburger Land. Snowboarder und Skifahrer finden ideale Bedingungen am Kitzsteinhorn an zehn Monaten im Jahr. So ist die Region rund um den Zeller See ein Urlaubsziel nicht nur für Sommerurlaub mit Kindern, sondern rund um das Jahr.

Wolfgangsee

Schiff Ahoi heißt es am Wolfgangsee. 6 Motorschiffe und ein historischer Raddampfer aus Kaisers Zeiten fahren in anderthalb Stunden 7 Anlagestellen rund um den Wolfgangsee an und sind ein eindrucksvolles Vergnügen für Familien mit Kindern. Spiel und Spaß gibt es dann in der Spiel- und Sport-Arena in St. Wolfgang oder beim Wildwasser-Rafting, beim Bogenschießen oder beim Kletterabenteuer. Märchenhafte Kutschfahrten runden das tolle Freizeitangebot rund um den Wolfgangsee ab.

 

Die schönsten Badeseen im Salzkammergut/Oberösterreich

Attersee

Urlauber mit den unterschiedlichsten Vorlieben zieht der Attersee in seinen Bann. Tauchen, Schwimmen, Segeln oder einfach nur in der Sonne liegen oder sich auf den Spielplätzen der zahlreichen Strandbädern austoben – Kinder finden hier alles was das Herz begehrt. Steil steigen die Ufer des größten österreichischen Binnengewässers auf. Mit Seilbahnen erreicht man die umliegenden Höhen und kann während der Fahrt Gämse zwischen den Felsen beobachten. Der Panoramablick vom Schafberg eröffnet den Blick auf 13 um liegende Seen, wie beispielsweise den Mondsee, Fuschlsee und Wolfgangsee.

Mondesee

Die größte Freibadanlage im Salzkammergut mit rund 20.000 Quadratmetern Fläche ist das Alpenseebad am Mondsee. Viele Aktivitäten wie Beach-Volleyballplatz, Spielplatz, Wasserspielgeräte, Tischtennis und Funpark lassen Kinder am Land toben, wenn sie nicht gerade im 16 Grad warmen Wasser plantschen möchten.

 

TEILEN