Newborn Shooting – was ist dabei zu beachten?

Newborn Shooting- einzigartige Babyfotos

Wenn sich bei euch Nachwuchs ankündigt und ihr am Überlegen seid, ob ihr ein Newborn Shooting machen wollt, dann wird euch dieser Blogbeitrag ein paar nützliche Infos geben.

Newborn Shooting werden in den ersten 10-14 Tagen nach der Geburt gemacht. In dieser Zeit sind die Kleinen noch schläfriger und machen bei den Shootings bereitwilliger mit. Das Zeitfenster für Newborn Shootings ist recht knapp bemessen, daher empfehlen wir, den Fotografen bereits vor der Geburt auszusuchen.

Wie ihr den richtigen Fotografen findet, haben wir bereits ausführlich erklärt. In diesem Blogbeitrag werden wir noch genauer auf jene Punkte eingehen, die insbesondere bei Newborn Shootings für euch relevant sein könnten.

Newborn Shooting: Der Bildstil

Bei den Newborn Shootings haben sich die Fotografen darauf spezialisiert, ausschließlich schlafende Babys in unterschiedlichsten Posen zu fotografieren. Bei uns steht wiederrum mehr die Natürlichkeit im Fokus. Für uns ist es kein wichtiges Kriterium, ob die frisch geschlüpften Kleinen schlafen oder munter sind. Wir sind der Meinung, dass beides seinen Reiz hat. Es ist aber nun mal Geschmackssache und sollte deshalb unbedingt bei der Auswahl des Fotografen berücksichtigt werden. Gerade Newborn Shootings werden von sehr vielen Fotografen angeboten, wodurch ihr eine sehr große Auswahl haben werdet.

Newborn Shooting: Kommt der Fotograf zu euch nach Hause?

Oftmals sind Mamas und Papas froh, nach dem Krankenhausaufenthalt endlich als kleine Familie zu Hause anzukommen. Deshalb viele Fotografen an, nach Hause zu kommen, um das Shooting in vertrauter Umgebung zu machen. Wenn das für euch wichtig sein sollte, achtet darauf, ob diese Serviceleistung angeboten wird.

Newborn Shooting: Was passiert, wenn euer Kleines einen ganz schlechten Tag hat?

Glücklicherweise kommt es äußerst selten vor, aber hin und wieder wollen die kleinen Fotomodels einfach nicht mitmachen. Wenn selbst mehrmalige Still- und Kuschelpausen ihre Wirkung, steht oft die Frage nach einer Wiederholung des Shootings im Raum? In der Regel macht es an so einem Tag einfach keinen Sinn mehr weiter zu machen. Sollte dieser Fall eintreten, ist es interessant zu wissen, wie Euer Fotograf mit dieser Situation umgeht. Wird der zweite Termin verrechnet, günstiger oder gratis abgehalten? Dass ein Shooting wiederholt werden muss, ist wirklich die Ausnahme, aber es kommt nun mal vor und vorab die übliche Vorgehensweise zu klären, kann ja nicht verkehrt sein.

Newborn Shooting: Hat der Fotograf Requisiten?

Diese Frage bekommen wir auch immer wieder gestellt. Wir würden sagen, dass jeder Fotograf der regelmäßig Newborn Shootings anbietet, über eine Grundausstattung an Requisiten wie Körbe, Decken, Windelhosen und Mützen verfügt. Die Bilder erhalten aber auch immer eine persönliche Note mit Rasseln, Spieluhren, Spielzeug, Stofftieren etc. die von den Eltern für ihre Kleinen besorgt wurden.

Newborn Shooting: Unser Tipp – auf Aktionen schauen!

Sehr oft kommt es auch vor, dass eine Kombination aus Babybauch- und Newborn Shooting gebucht wird. Hier lohnt es sich auf jeden Fall nachzufragen, ob es bei der Buchung von beiden Shootings einen Rabatt oder ein anderes Zuckerl, wie beispielsweise zusätzlich bearbeitete Bilder, angeboten wird.

Nachdem ihr nun alle wichtigen Infos für ein Newborn Shooting habt, wünschen wir euch alles Gute und viel Spaß beim Durchsehen der vielen herzigen Newborn Bilder der unterschiedlichsten Fotografen.

Dieser Beitrag wurde uns von Der kleine Storch zur Verfügung gestellt.

TEILEN