Lukas’ erster Test

shutterstock ID 417352747

Lukas ist ein lustiger und aufgeweckter Junge. Für seine Eltern hat er stets eine Überraschung parat und auch bei seinen Freunden gilt er als kleiner „Pausenclown“. Die ersten Wochen in der Schule hat Lukas bereits sehr gut überstanden. Doch jetzt scheint es wohl endgültig mit dem Ernst des Lebens loszugehen. Der erste Schultest steht bevor und Lukas ist bereits schon jetzt sehr nervös und aufgeregt.

Der Tag der Prüfung rückt immer näher und Lukas kann vor lauter Aufregung kaum noch schlafen. Seine Eltern merken das natürlich und versuchen, den sonst so lebensfrohen Lukas ein wenig aufzumuntern. Alle Bemühungen scheinen jedoch umsonst zu sein, denn Lukas hat, so scheint es, alles Gelernte in der Schule vergessen.

Der letzte Abend vor der großen Prüfung in der Schule beginnt. Er liest sich seine Schul- und Hausaufgaben nochmals gründlich durch – sofern Lukas die Buchstaben erkennt. Die Nacht scheint lange zu werden, denn die Nervosität steigt von Minute zu Minute. Irgendwann schläft Lukas doch ein. Mit ein wenig Bauchschmerzen nimmt Lukas am Frühstückstisch Platz. Hunger und Durst sind heute jedoch nicht vorhanden – zu groß ist die Aufregung vor dem ersten Test in der Schule.

Heute darf Lukas mit seinem Vater zur Schule fahren. Die Schulglocke läutet und die Stunde beginnt. Mit ein wenig Verspätung kommt die Lehrerin in das Klassenzimmer und verteilt den Testbogen. Es handelt sich jedoch um eine kleines weißes Stück Papier. Ratlosigkeit macht sich in der Schulklasse breit. Die Aufgabe ist, dass alle Schüler und Schülerinnen Ihr Lieblingstier aufzeichne müssen. Für Lukas wohl die leichteste Übung, denn er liebt seine Katze Luna über alles.

Lukas hat etwas sehr wichtiges für die Zukunft gelernt – er muss sich vor keinem Test mehr fürchten denn wie heißt es so schön? Wer lernt wird belohnt. Lukas´ erster Test war ein voller Erfolg und er wurde natürlich mit „Sehr Gut“ benotet.

 

Sätze die beim Einschlafen helfen

Welches Tier ist dein Lieblingstier?

Stell dir jetzt vor, dass du dein Lieblingstier sehen kannst.

Ist es ein Hund, eine Katze, ein Pferd… jetzt lass dieses Tier zu dir kommen. Vielleicht magst du dich anlehnen, oder du magst dich auf dein Lieblingstier legen, es streicheln, die Stimme von deinem Liebling hören. Spüren wie das Tier warm ist, sich an dich schmiegt, kannst spüren, dass es auch dich mag… und mit diesem Gefühl kannst du ganz leicht und ruhig einschlafen… dein Bauch hebt sich… und senkt sich… ganz sanft und ruhig… du fühlst dich ganz wohl und geborgen…

 

TEILEN