Eislaufen in Wien: Die schönsten Eislaufplätze für die ganze Familie

eislaufen-wien

Ob in der Halle, auf Kunsteisbahnen im Freien oder auf Natureislaufplätzen: In Wien findet jede Familie den perfekten Eislaufplatz. Wir haben die unterschiedlichen Anbieter für euch getestet:

 

Eislaufen in der Halle

Albert-Schultz-Halle

Wo: seht ihr hier
Erreichbarkeit: Bequem mit der U1 bis Kagran, großer Parkplatz!
Anzahl der Eisflächen: 2
Öffnungszeiten:
Mittwoch (ab 4.11.) von 13-17 Uhr
Samstag (ab 3.10.) von 13-16.45 Uhr und 17-20 Uhr (Eisdisco)
Sonntag, Feiertag (ab 3.10.) von 9-17 Uhr
Weitere Zeiten fürs Publikumseislaufen findest du hier.
Verpflegung: Ein kleines Buffetrestaurant ist vorhanden, die Preise sind sehr moderat.

Fazit: Wir waren sehr zufrieden, auch mit der Musikauswahl und der Eisqualität. Wir kommen gerne wieder!

Eisring Süd

Wo: hier entlang
Erreichbarkeit: Straßenbahnlinie 1, Bus 15A und 65A
Öffnungszeiten:
Freitag von 14.00-18.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag von 10.00-18.00 Uhr
Kurse: Viele Eislaufkurse für Kinder, auch Hockey und Eiskunstlauf
Verpflegung: Ein kleines Buffet mit 08/15-Speisen, wenig spektakulär

Fazit: Die Stufen zum Eingang sind für Kleinkinder gefährlich, da sie sehr steil sind. Wenn es dazu noch eisig ist, ist höchste Vorsicht empfohlen. Die Eishalle wirkt in die Jahre gekommen, die Kästchen sind schief, verschmutzt und teilweise nicht ordentlich zu schließen. Das Eis ist in Ordnung, auch die Musikauswahl ok. Aber es kommt keine Wohlfühlatmosphäre auf. Die Eisbahn draußen wird nur bei entsprechender Temperatur betrieben und geöffnet.

Eishalle in der Wiener Stadthalle

Wo: hier

Erreichbarkeit: U6-Stadthalle
Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Donnerstag 9.45 – 16.45 Uhr
Dienstag und Freitag 12 – 16.45 Uhr
Samstag 10 –19 Uhr
Sonntag und Feiertag 10 – 16.45 Uhr
Special Sommereislaufen: Jeden Dienstag im Sommer ist die Eishalle nachmittags geöffnet.
Verpflegung: Eine kleine Kantine ist vor Ort, es zahlt sich aber aus, selbst etwas Einzupacken.

Fazit: Man muss die Öffnungszeiten im Vorfeld anschauen, sonst endet das Eislaufvergnügen schnell – darauf wird man bei der Kassa bei vollem Eintritt jedoch nicht hingewiesen. Schade.

Eislaufen auf Kunsteis im Freien

Wiener Eislaufverein

Wo: hier bitte
Erreichbarkeit: U4 bis Stadtpark, wenig Parkplätze
Öffnungszeiten:
Die Saison läuft von 24. Oktober 2015 bis 6. März 2016

Montag 09- 20 Uhr
Dienstag – Freitag  09- 20 Uhr
Samstag – Sonntag  09- 20 Uhr
Feiertage  09- 20 Uhr

Verpflegung: Ein kleines Buffetrestaurant sorgt für ein bisschen Erwärmung, aber auch Essen und Trinken. Die Anlage ist sehr gepflegt und sauber.
Pluspunkt: Viele unterschiedliche  Kurse für Kinder und Erwachsene werden angeboten.
Fazit: Wir verbringen beinahe jedes Wochenende im Winter am Eislaufverein. Besonders angenehm ist es gleich zu Beginn, da ist noch wenig los. Für Anfänger gibt es einen abgetrennten Bereich, da könnten sie ungestört mit Pinguinen fahren lernen.

 

Engelmann

Wo: seht ihr hier
Erreichbarkeit: U6 – Alser Straße
Öffnungszeiten:
Montag 9-18 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag 9-21.30 Uhr
Mittwoch, Samstag, Sonntag und Feiertag 9-19 Uhr
Eisdisco (jeden Freitag) bis 21.30 Uhr
Kurse: Kinderkurse und Intensivkurse am Wochenende, für Anfänger und Fortgeschrittene
Verpflegung: Punschstand und Buffet

Fazit: Über den Dächern Wiens eislaufen ist ein besonderes Erlebnis und fantastisch. Vor allem die Aussicht. Einzig negativ ist uns ein Handymasten ausgefallen, der sehr nahe am Eislaufplatz aufgestellt ist.

 

Wilhelminenberg on Ice

Wo: hier entlang
Erreichbarkeit: U3 Ottakring, Bus 146B
Öffnungszeiten:
Montag-Donnerstag: 14-21 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: 10-21 Uhr
Top: Gratis Pinguin-Eislaufhilfen für Kinder und ein atemberaubender Blick über Wien
Besonders: Im Winter zeigt sich der Schlosspark von seiner schönsten Seite: Traditionelle Handwerkskunst trifft auch einen kleinen Punschstand, der mit süßen und salzigen Köstlichkeiten auch gegen den kleinen Hunger hilft. Tolle Lichteffekte runden das Angebot ab.

Fazit: Restlose Begeisterung bei Groß und Klein! Unbedingt einen Besuch wert!

Wiener Eistraum

Wo: hier
Erreichbarkeit: U2-Rathaus
Öffnungszeit: 21.1.-6.3.2016, genaue Zeiten werden noch bekannt gegeben
Verpflegung: Kleine Stände rund um die Eislaufbahn bieten für jeden Geschmack das Richtige.
Pluspunkt: Gratis Eislaufen für Anfänger auf einer Trockeneis-Fläche. Wer stürzt, wird nicht nass.

Fazit: Tolle Musik, tolle Kulisse, tolle Wege durch den Park, ein atemberaubendes Erlebnis. Das sollte jeder einmal probiert haben. Die Eisqualität ist nicht immer sooo toll, aber darüber kann man hinwegsehen.

Natureislaufplätze in Wien

Ist der Winter kalt genug, gibt es Wien auch einige Möglichkeiten, Natureislaufplätze aufzusuchen, bei freiem Eintritt. Nicht jedes Jahr stehen diese Möglichkeiten zur Verfügung, weil die Winter oftmals zu warm bleiben.

1080 Wien, Buchfeldgasse 7A
1190 Wien, Osterleitengasse
1220 Wien, Emichgasse
1220 Wien: Alte Donau U6, U1 Bahn

Zugangsstellen:
Nordufer der Alten Donau zwischen U6 und U1, beim Eingang Angelibad, Wagramer Straße, Kaiserwasser, Gänsehäufel, uvm.

Auch ein bisschen außerhalb von Wien finden sich einige Natureislaufplätze für die ganze Familie.

TEILEN