Weihnachtskekse: Hier dürfen Babys mitnaschen!

baby-kekse-mitnaschen

Weihnachten ohne Lebkuchen und Vanillekipferl? Unvorstellbar. Kekse gehören zu Weihnachten wie der Geburtstagskuchen zum Geburtstag. Ohne sie ist es nur halb so schön.

Nun schmecken die Kekse ja genau deswegen sooo gut, weil sie auch nicht gerade die gesündesten sind: Butter, Zucker – da werden die kleinen Verführungen schnell zu ordentlichen Kalorienbomben. Das bedeutet natürlich nicht, dass Kinder nicht auch einmal zugreifen dürfen – wenn die Ernährung sonst ausgewogen ist, spricht nichts gegen ein paar Kekse zwischendurch. Schließlich ist Weihnachten ja nur ein Mal im Jahr. Doch viele Eltern wünschen sich besonders im ersten Lebensjahr eine zuckerfreie Ernährung für ihr Baby – die Lösung: Zuckerfreie und gesunde Weihnachtskekse für das Baby backen, so kann es mitnaschen. Ohne schlechtes Gewissen.

Gesunde und zuckerfreie Weihnachtskekse für Babys

Wir haben ein paar alternative und gesündere Kekse für dich gefunden (und auch schon nachgebacken), bei denen dein Baby problemlos mitnaschen darf:

Bananenkekse zum Ausstechen

Diese Kekse schmecken nicht nur gut, sondern machen Spaß: Der Teig ist schnell zubereitet und das Ausstechen kommt nicht zu kurz:

2 reife Bananen
2 EL Mandelmus oder Erdnussmus
5 EL Drei-Korn-Flocken oder Haferflocken
150g Reismehl
10-20g Dinkelmehl
3-4 EL Butter oder Kokosfett
Alle Zutaten miteinander vermengen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Ist der Teig noch zu flüssig, einfach ein wenig mehr Mehl hinzu. Falls er zu trocken ist, noch mehr Butter oder Kokosfett beimengen. Dann Kekse ausstechen, bei 180 Grad für etwa 15-20 Minuten backen.

Haferflockenkekse für BLW-Mamis

Auf der Seite von freshbaby haben wir ein leckeres Rezept gefunden, das nicht nur bei BLW-Mamis und Kindern beliebt ist, sondern auch schnell geht und lecker schmeckt. Der Vorteil: Es enthält keinen industriellen Zucker und die Kekse können gut von Babyhänden gehalten werden. Wir haben es ein wenig abgewandelt für euch:

15 EL Haferflocken (fein gemahlen)
½ Banane (bei kleineren Bananen gerne eine ganze verwenden)
1 Apfel, gerieben
1 Birne, gerieben
1EL Kokosfett
ein bisschen Vanille, ein wenig Zimt
Die Banane zerdrücken und zusammen mit den restlichen Zutaten zu einem Brei verarbeiten. Auf einem Backblech (mit Backpapier belegt) die Kekse mit einem Löffel platzieren und ein wenig flach drücken. Etwa 15-20 Minuten bei 180 Grad backen und auskühlen lassen. Gerne noch mit Kokosflocken bestreuen!

Babytaugliche Mürbteigkekse zum Ausstechen

200g Vollkornmehl
75g Butter
50g Rapsöl
50g Apfel- oder Birnendicksaft
Ein paar Trockenfrüchte dazu
Alle Zutaten zu einem Mürbteig verkneten (rasch!), Teig im Kühlschrank etwa 10 Minuten rasten lassen. Kekse ausstechen und im nicht vorgeheizten Rohr bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Sind ein wenig krümelig, aber super-lecker!

Knabberkekse

200g Vollkornmehl
½ Pkg. Backpulver
150g Butter oder Kokosfett
150g Datteln, klein gehackt
Ev. Honig oder Agavendicksaft zum Süßen
Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten und zu haselnussgroßen Bällchen formen. Mit einem Löffel flach drücken. Für etwa 12 Minuten bei 180 Grad backen.
Die Datteln können auch durch andere Trockenfrüchte wie Marillen ersetzt werden. Wer dunkle Kekse möchte, fügt einfach ein wenig Kakao hinzu.

Noch mehr leckere Keksrezepte findest du in unserem Weihnachts-eBook, das du kostenlos downloaden kannst!

TEILEN