Was tun wenn die Fruchtblase platzt?

fruchtblase-geplatzt

Sobald deine Fruchtblase geplatzt ist, beginnt die Geburt. Dabei ist es egal, ob mit Wehen oder ohne. Die Geburt geschieht in 3 Phasen: die Eröffnungs-, die Austreibungs- und die Nachgeburtphase. Doch was solltest du jetzt tun?

Während der Schwangerschaft ist dein Baby mit den Fruchtwasser, welches die Fruchtblase füllt, umgeben. Diese schützt dein Baby vor Infektionen sowie eventuellen Stößen. Den Begriff Blasensprung ist dir bestimmt geläufig, auch wenn du ihn vielleicht nur einmal gehört hast. Von Blasensprung spricht man, wenn die Fruchtblase platzt oder einreißt.

Die Fruchtblase platzt

Der sogenannte Schleimtropfen löst sich ab und öffnet somit den Muttermund. Dabei kann es zu Verletzungen des schutzlosen Mutterkuchens kommen. Falls dies der Fall ist, reißt die Fruchtblase auf. Danach fließt das Fruchtwasser ab. Der Abgang kann tröpfchenweise oder schwallartig austreten. Sollte das Fruchtwasser schwallartig abfließen, bist du vielleicht in ersten Moment geschockt. Doch dieser Abgang der Flüssigkeit ist normal. Dies geschieht bei einen Blasensprung. Um mögliche Schmerzen brauchst du dich dabei nicht zu sorgen, es treten keine auf. Von vielen Frauen die schwanger waren, wird beschrieben, dass sie eine warme Flüssigkeit austreten spüren.
In der Regel tritt der Blasensprung erst während der Entbindungsphase auf. Zu diesen Zeitpunkt solltest du dich dann in einer Entbindungseinrichtung befinden. Für dein Baby und dich treten kaum Risiken auf. Für den Fall, weißt du ja, das du im Krankenhaus bist und mit deinem noch ungeborenen Kind überwacht wirst.
Wenn die Fruchtblase zu Hause platzen sollte, dann versuche eine liegende und bequeme Position einzunehmen, um dein Kind und dich nicht unnötig zu gefährden. Es könnte sonst sein, dass sich die Nabelschnur um den Hals deines Babys legt, sofern der Kopf noch nicht tief genug im Becken ist und abdichtet. Daraufhin kontaktierst du deine Hebamme oder rufst die Rettung und lässt dich unbedingt liegend transportieren! Bewahre Ruhe und benutze eine Damenbinde. So lässt sich die Farbe der austretenden Flüssigkeit besser erkennen.
Solltest du dich bereits auf den Weg ins Krankenhaus befinden, kann ein altes Handtuch oder eine Plastiktüte zum Abdecken der Autositze genutzt werden.
Es ist sehr wichtig dich so schnell wie möglich untersuchen zu lassen. Denn nachdem der Blasensprung eingetreten ist, steigt das Risiko einer Infektion.

Wenn die Fruchtblase platzt, sollten Frauen folgendes beachten:

1. keine Panik sondern Ruhe bewahren
2. nicht mehr aufstehen, sondern liegen
3. die Rettung rufen und liegend ins Krankenhaus transportiert werden
4. bei einer geplanten Hausgeburt die Hebamme kontaktieren

Ein Blasensprung kann gefährlich sein

In seltensten Fällen kann der Blasensprung dein Kind gefährden. Dies ist der Fall, wenn er deutlich vor dem errechneten Geburtstermin eintritt. Ein vorzeitiger Blasensprung ist eine Komplikation in derSchwangerschaft. Je früher der Blasensprung eintritt, desto risikoreicher ist die Restschwangerschaft. Wenn du also merkst, dass du Fruchtwasser verlierst, zögere nicht und ruf die Rettung.

TEILEN