Rückenmalen und Raten

Buntstifte

Rückenmalen ist eine tolle Wahrnehmungsübung, die spielerisch in den Alltag einfließen kann. Es ist aber nicht nur eine taktile Wahrnehmungsübung, sondern auch eine besonders liebe Form, Kontakt aufzunehmen und berührt zu werden. Ein Aspekt, der für die kindliche Entwicklung essentiell ist.

Dazu setzen sich zwei Personen zusammen und zwar hintereinander. Der hintere malt einen Gegenstand oder einen Buchstaben auf den Rücken und der Vordermann versucht nun zu erraten, was es war. Dabei ist große Konzentration erforderlich und auch eine gewisse Vorstellungskraft.

TEILEN