Krank – so gehören Kinder nicht in den Kindergarten

Kind krank

Hallo hier ist wieder eure Mia, dieses Mal krank.

Heute schreibe ich euch mit laufender Nase, verquollenen Augen und rasselnden Bronchien. Wir haben seit September die ungefähr 7. Erkältung. Ich habe die Nase so gestrichen voll, im wahrsten Sinne des Wortes. Seit unsere Große im Kindergarten ist gibt es nur ganz wenige Wochen im Jahr an denen wir nicht an irgendetwas rumdoktern.

So viele kranke Kinder im Kindergarten, was denkt ihr euch dabei?

Aber es ist ja auch kein Wunder bei den vielen kranken Kindern im Kindergarten. Als ich neulich die Große abholte. Schauten mich zwei Rotznasen am Maltisch an und schrien heiser nach meiner Tochter. Beide hatten verkrusteten bzw. grünen Schnodder an der Nase kleben. Zwei Kinder mit roten Fieberbäckchen spielten in der Puppenecke. Und zwei hustende kranke Kinder puzzelten mit einer Erzieherin. Da ist es ja auch kein Wunder, das mein Kind auch ständig krank ist.

10 Infekte pro Jahr sind normal, sagte man mir

Okay das schaffen wir, wer bietet mehr? Aber muss man seine kranken Kinder unbedingt in den Kindergarten stecken? Liebe hart arbeitenden Mütter jetzt kommt mir nicht mit:

  • Ich muss aber unbedingt arbeiten
  • Ich bin angewiesen auf den Job
  • Irgendwie muss ja die Miete bezahlt werden
  • Unsere Krankheitstage sind schon aufgebraucht
  • Jetzt wo die Krankheit ausgebrochen ist, ist sie nicht mehr ansteckend
  • Ist nur Husten, kein Fieber

Kommt mir nicht mit diesem Scheiß. Sonst nehme ich mir gleich noch die Impfgegner vor und stelle die mit euch auf eine Stufe.

Ihr handelt so verantwortungslos, unglaublich. Ein Kind das akut erkältet ist, hustet, grünen Schnupfen hat und womöglich noch fiebert gehört ins Bett.

Kein Job der Welt sollte über dem Wohl des Kindes stehen

Egal wie wichtig dieser Job auch ist. Und wenn man deswegen gekündigt wird, dann war dieser Job es auch nicht wert. Vernünftige Chefs wissen das und planen viele Fehltage von Müttern im Voraus mit ein. Oder ehrlich gesagt, wenn euch der Job mehr am Herzen liegt als eure Kinder, hättet ihr erst gar keine bekommen sollen. Außerdem gibt es staatliche Hilfen bei Arbeitslosigkeit, kein Kind, keine Familie muss normalerweise hungern.

Denkt doch mal daran, wie es euch geht, wenn ihr krank seid (so wie ich gerade), habt ihr dann Kraft und Hirn genug um arbeiten zu können. Und denkt dann mal an eure kleinen Mäuse, wie die sich fühlen. Die haben auch keine Lust krank im Kindergarten zu sitzen.

Fieberzäpfchen rein und trotz krank sein ab in den Kindergarten

Am liebsten sind mir ja die Mütter, die ihren Kind morgens ein Fieberzäpfchen geben, in der Hoffnung das das bis mittags anhält. Wenn Sie dann ihr fieberndes Kind abholen, ganz überrascht sind. „Komisch heute Morgen war nichts, nur ein bisschen Husten. Morgen bist du bestimmt wieder fit“. Und am nächsten Tag sitzt das Kind tatsächlich wieder da. Aber eine Wunderheilung gab es da über Nacht nicht. Was sagte eine Mutter letztens zu mir: „Mein Kind hatte gestern Magen-Darm. Aber heute ist sie fit, alles weg. Und da habe ich sie in den Kindergarten gebracht. Sie geht ja so gerne in den Kindergarten.“ Von 48 Stunden Karenz-Zeit hatte sie leider noch nichts gehört.

Und egal ob, nicht mehr ansteckend (wer weiß, ob das stimmt, ich würde mich nicht darauf verlassen) oder ist nur Husten. Gebt euren Kindern Zeit, Liebe und Fürsorge zu Hause wieder gesund zu werden.

Ihr gefährdet die Gesundheit eurer Kinder und anderer

Ihr gefährdet mit solchen Aktionen nicht nur die Gesundheit eurer Kinder, ihr gefährdet die Gesundheit der anderen Kinder und der Erzieherinnen. Wenn dann nämlich wegen Krankheit mal eine Gruppe geschlossen werden muss, dann müsst ihr auch zu Hause bleiben. Dumm gelaufen, wenn dann mal euer Kind gerade gesund ist.

Gleiches gilt auch für folgende Erkrankungen die in regelmäßigen Abständen immer wieder in unserem Kindergarten auftreten

  • Scharlach
  • Hand-Fuß-Mund-Krankheit
  • Bindehautentzündung
  • Magen-Darm-Erkrankung

Und über einen Läusebefall freuen wir uns auch wahnsinnig.

Ich und meine Kinder versuchen jetzt erstmal wieder zu Hause gesund zu werden.

Bis dahin liebe Grüße

Eure Mia

P.S.: Hier unsere Tipps

Immunsystem stärken: Bei Wind und Wetter raus

Was hilft bei…? Hausmittel für kranke Kinder

 

Husten: Die besten Hausmittel für Kinder

 

 

TEILEN