Granatapfel richtig essen und schälen

trick-granatapfel-schaelen

Der Granatapfel – DAS Symbol für Gesundheit und Fruchtbarkeit. Kein Wunder, denn Granatäpfel enthalten viele B-Vitamine, Folsäure, Kalium und Eisen, liefern viel Vitamin C und Ballaststoffe bei nur sehr wenig Kalorien.

Granatapfel gesund

Die Kerne der Granatäpfel enthalten viele antioxidative Vitamine und Polyphenolen, die unseren Körper vor schädlichen freien Radikalen schüten und die Entstehung von Bluthochdruck oder einer Aterienverkalkung verhindern. Außerdem helfen Granatapfelkerne bei:

  • Magenverstimmungen
  • Hämorrhoiden
  • Bindehautentzündung
  • Hitzewallungen
  • Arthrose
  • schwachem Immunsysten
  • Grippe und Erkältung
  • hohem Cholesterinspiegel
  • Entzündungen

Granatapfel für die Schönheit

In vielen Schönheitsprodukten wird Granatapfel beigefügt, weil die Molekularstruktur bis in die tiefen Schichten der Haut eindringt und sie mit Feuchtigkeit versorgt. Auch bei Akne kann der regelmäßige Verzeht von Granatapfel das Hautbild verbessern. Ingesant unterstützen sie die Elastin- und Kollagenproduktion der Haut und verringern so Altersprozesse.

Granatapfel für die Libido

Um den Testosteronspiegel bei Frauen und Männern zu erhöhen, reicht es, täglich ein Glas Granatapfelsaft zu trinken. Nicht umsonst heißt es, dass der Granatapfel wie ein natürliches Aphrodisiakum wirkt. Zusätzlich wirkt er auch Impotenz vor, deren häufigste Ursache eine Arteriosklerose ist. Die Antioxidantien im Granatapfel senken dieses Risiko.

Granatapfel in der Schwangerschaft

Besonders in der Schwangerschaft ist eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung wichtig. Der Granatapfel ist reich an Niacin, Folsäure, Kalium Kalzium und Vitamin C, Eisen und Ballasstoffen – damit liefern sie alles, was in der Schwangerschaft für die Entwicklung des Babys wichtig ssit. Granatäpfel unterstützen das Zellwachstum, wirken gegen Schlafstörungen und Krämpfe und verbessern den Blutfluss zum Baby.

+++ Das könnte dich auch interessieren +++

Schwangerschaft: Was darf ich essen?

Schwanger: Worauf muss ich bei der Ernährung achten?

Granatapfel essen und schälen

Wie isst man einen Granatapfel?

Es wird nicht der ganze Apfel gegessen, sondern nur die Kerne, die sich im Inneren befinden. Doch an diese heranzukommen ist gar nicht so einfach und führt meist dazu, dass Küche und Kleidung voller roter Spritzer sind. Aber es gibt einen einfachen Trick, wie du deinen Granatapfel schälen kannst.

Trick: Granatapfel  schälen

granatapfel-schaelenStatt den Granatapfel zu halbieren und dann mit dem Finger oder Löffel die Kerne einzeln herauszukratzen und dabei alles anzuspritzen, gibt es einen simplen Trick.

  1. Fülle in eine große Schüssel kühles Wasser.
  2. Schneiden den Granatapfel ein mal durch.
  3. Lege die Hälften in das Wasser und brich nun die Kerne heraus.
  4. Die Kerne schwimmen unten, die weiße Schicht oben.
  5. Abseihen
  6. Fertig
  7. Nur deine Hände könnten nun ein wenig kühl sein, aber ansonsten bleibt alles sauber

Wenn du nicht die Kerne essen möchtest, dann kannst du den Granatapfel auf auspressen mit einer Citruspresse und trinken.

granatapfel-essen-schaelen

TEILEN