MINI AND ME <3 BIPA

Bloggerin Mini and Me berichtet in ihrem Gastbeitrag von einer kleinen Giraffe mit Rolli, dem neuen Bonus-System und ihren liebsten Produkten für Mama und Baby.

Die grauen Shira Rutschsocken waren mit das erste, das an die kleinen Babyfüße meiner Tochter kam. Egal in welcher Größe sie in der BIPA Geschenkebox auf uns warteten, meine Tochter wollte sie immer gleich an- und am liebsten nicht mehr ausziehen. Jetzt, zweiendhalb Jahre später, macht sie das schon selbst und ich frage mich, wo die Zeit geblieben ist. Shira, die kleine Giraffe mit dem schwarz-gepunkteten Pullover vom BIPA Baby Club, ist immer für Überraschungen zu haben. Und in den meisten Fällen kommen die auch sehr gut an! Im März gibt es die lindgrüne Jausenbox, auf der uns Shira beim Picknicken entgegenlächelt, zu holen. Die haben wir bei unserem letzten Einkauf natürlich gleich mit heim genommen.

Außerdem konnten wir den neuen BIPA-Kundenclub ausprobieren. Früher gab es ja einmal im Monat die Baby Days. Das war zwar super, aber ich muss zugeben, dass ich sie oft verpasst habe. Nachmittags waren die begehrten großen Wattepads von Babywell (mit denen wir seit der Geburt meiner Tochter wickeln, ganz natürlich mit Wasser) dann meist schon ausverkauft. Vielleicht hätte ich an den Tagen eine Erinnerung am Handy stellen sollen…

Das muss ich jetzt aber nicht mehr, denn auch wir Mamas sammeln bei Bipa nun wieder die guten alten Punkte. Das geht sogar via App, falls man die Karte mal verlegt. Ein Euro bringt einen Punkt. Hat man genügend Punkte gesammelt, kann man verschiedene Prämien einlösen. Für 100 Punkte kann Mini sich jeden Monat ein neues Shira Bonusprodukt aussuchen – im März eben die süße Jausenbox. Bei 200 Punkten gibt’s für BIPA Baby Club Mitglieder den großen Shira Bonus Rabatt, mit 15 % auf alle Babyartikel.

Unsere Lieblingsprodukte von BIPA

In den Einkaufswagen wanderten unsere Babypflege-Favoriten von Weleda, meine Allzeit-Favoriten von bigood, sowie ein paar neue Produkte, die ich gerne ausprobieren wollte. Ich mag die bigood Linie von BIPA und verwende sie überall im Haus, egal ob zum Putzen oder für die Körperpflege: zertifizierte Naturkosmetik, vegan und tierversuchsfrei. Produziert wird in Österreich und verpackt teilweise ohne bzw. mit recyceltem Plastik.

Die Babylinie von bigood kommt ganz ohne Parfum aus und hat daher einen sehr dezenten, leichten Geruch. Kaum merklich. So wird Babys unvergleichlicher Duft nicht überdeckt. Die Flasche der Baby-Waschlotion ist zudem aus 100 % Recycling-Material hergestellt. Da wir bald ein neues Baby im Freundeskreis willkommen heißen werden, wanderten auch Produkte wie das Baby-Öl, Bad oder Shampoo in den Wagen. Ich denke, das beschenkte Baby und seine Eltern werden sich damit wohlfühlen. Als meine Tochter sah, dass wir etwas für Babys kaufen, wollte sie natürlich auch etwas haben. Und so kam auch das duftende Apfel-Shampoo für Kinder mit.

Für mich gibt’s zum Beispiel die Creme-Öl-Duschen, die ich sehr mag. Vor allem im Winter brauche ich reichhaltige Pflege für empfindliche Haut. Da borge ich mir oft sogar das Weleda Calendula-Öl für Babys aus, das eigentlich im kleinen Kästchen meiner Tochter steht. Wir verwenden es seit jeher und sind immer noch riesengroße Fans. Meine beanspruchten Hände freuen sich über das Hand- und Nagelbalsam von bigood, das nach Glücksklee duftet. Herrlich!

Jetzt sind wir gut versorgt für die nächsten Tage und konnten mit dem Shira Bonus Rabatt noch ein paar mehr Produkte mitnehmen und ausprobieren. Und während meine Tochter für ihre Ponys ein Bett in Shiras Jausenbox bereitet, genieße ich den Quitte-Duft meiner Öl-Dusche. Bei der Citrusnote denke ich an den Frühling… Der kann ruhig schon kommen!

Eure Jeannine von Mini and Me

TEILEN