Aufruf zur Blogparade: DIY, Up-, oder Recycling: Unsere liebsten Bastelideen mit Kindern

Blogparade Basteln

Unter dem Mainstream Begriff „pädagogisch wertvoll“ könnte man das Basteln mit Kindern praktisch ablegen. Es fördert die Kreativität und ist eine gute Alternative zur Dauerbeschallung durch Fernsehen, Smartphones und Co. Das wäre nun zu pauschal und leicht, auch, wenn das Thema trifft. Bastel fördert auch die motorischen Fähigkeiten, bringt Ruhephasen, unterstützt die Hand-Auge-Koordination und vermittelt Erfolgserlebnisse, etwas selbst geschafft zu haben.

Das war jetzt alles theoretisch und ist auch bekannt. Uns geht es um etwas anderes. Uns geht es um den Spaß an der Sache. Kinder lieben es zu matschen, zu schneiden, zu kleben, zu malen, zu basteln ohne Anleitung. Einfach ein paar Materialien und schauen, was passiert.

Warum wir diese Blogparade nun starten: Immer wieder erreichen uns Anfragen, was man den mit dem Kind basteln könnte. Gerade vor Weihnachten sind die Anfragen hoch, denn schließlich freuen sich Großeltern über selbstgebastelte Geschenke – doch was kann man basteln? Einfache, bebilderte Anleitungen, oder auch mit einer kurzen Videoanleitung erleichtern Eltern das Umsetzen der Bastelideen – da ist jetzt eure Kreativität gefragt. Mach doch einfach ein paar Bilder, wenn du das nächste Mal etwas mit deinem Kind bastelst und schreibe eine kurze Anleitung dazu. Ob aus Papier, mit Wolle, genäht, gestrickt, gehäkelt, gefädelt, geklebt, mit Farbe – alle Ideen sind willkommen! Schon ist dein Blogbeitrag fertig, mit dem du an unserer Blogparade teilnehmen kannst. Wir möchten allen Eltern und Lesern eine große Sammlung an Bastelanleitungen zur Verfügung stellen! Mach mit!

 

Und so geht es:

Du brauchst natürlich einen eigenen Blog, um an dieser Blogparade teilnehmen zu können.

1. Veröffentliche einen Artikel zum Thema „Unsere liebsten Bastelideen mit Kindern“. Die Überschrift kannst du natürlich selbst wählen.

2. Verlinke in deinem Artikel hierher auf diesen Blogbeitrag.

3.  Hinterlass im Anschluss an diesen Artikel einen Kommentar, in dem du auf deinen veröffentlichten Artikel verlinkst.

Und schon bist du mit dabei.


So lange geht die Blogparade

Die Blogparade startet ab sofort und endet am 27. November um Mitternacht. Genug Zeit also, um daran teilzunehmen.


Das bringt dir die Blogparade:

Am Ende der Blogparade veröffentlichen wir einen umfassenden Artikel mit Links zu allen Beiträgen. Zusätzlich erstellen wir auf Pinterest eine Pinwand mit deinen Bastelideen und verlinken auch dort entsprechend.

Auch im Social Web werden wir die Werbetrommel rühren, ganz klar.

Wenn mindestens 15 Blogger teilnehmen, werden wir auch ein eBook veröffentlichen, in dem alle Beiträge inklusive Links zusammengefasst werden.

 

TEILEN

17 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    mir gefällt die Idee auch :-). Ich habe unsere liebste Bastelei verbloggt. Die Idee ist an sich simpel, trägt viel Potenzial in sich, kann für jegliche Feieranlässe genutzt und mit Kindern verschiedenen Alters umgesetzt werden. Meine Tochter ist 3 Jahre und liebt Geburtstage, daher entstehen bei uns gerne mal Partyketten.
    http://xmalandersuts.blogspot.de/2015/11/der-glaube-das-gute-festliche-bastelei.html
    Viele Grüße Anne

  2. Klasse! Nach Umwegen habe ich nun auch die Blogparade gefunden und möchte natürlich gerne mitmachen. Ich habe nun meinen Artikel ergänzt und freue mich Teil dieser Blogparade zu sein (meine erste Blogparade auf meinem Blog hehe). Zwar habe ich ja für Kinder und nicht mit Kindern gebastelt/genäht, aber ältere Kinder können sicherlich schon tatkräftig mithelfen 😉

    http://www.mamischnack.de/2015/11/kaufladen-und-kinderkuche-jetzt-wirds_3.html

    Liebe Grüße

    Tine

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT