ätherische Öle die Serie – Schule

ähterische Öle Schule

Ich hab Öle. Was sind Deine Zauberkräfte?

Aus gegebenem Anlass widme ich mich heute dem Thema Schule.

Tagträumer mit null Bock auf Schule.

Keinen „Biss“? Wen wundert’s. Nach neun Wochen Urlaub würd’s mich auch nicht freu’n in die Schule zu gehen… hihihi … Aber was nützt’s? Es muss sein. Also machen wir es uns leichter, indem ich in der Früh schon Pfefferminz und Wild Orange diffuse. Da gibt’s dann sogar das eine oder andere Lächeln am Frühstückstisch! Die Mischung „Motivate“ ist in so einem Fall auch genial.

Und dann, beim Aufgabemachen für die Schule: Der Blick schweift in die Ferne … beim Fenster raus … und die Rechenaufgabe wartet länger auf ihre Lösung …
Hier helfen auch die oben genannten Öle Wild Orange, Pfefferminz und Motivate. Auch Lemon ist super. Eine spezielle Mischung für Konzentration und Fokus gibt es auch: InTune. Die kommt in den Nacken und/oder hinter die Ohren und los geht’s mit vollster Konzentration in die Mathe-Schularbeit!

Erholsamer Schlaf.

Guter Schlaf ist für Körper, Geist und Seele wichtig. Meine Kinder reiben sich die ausgleichende Mischung „Balance“ eine halbe Stunde vorm Schlafengehen auf die Fußsohlen und während der Nacht läuft der Diffuser mit Lavendel oder der beruhigenden Mischung „Serenity“.

Infektanfällig und ständig Nachschreiben?

Nö. Mein Sohn hat jetzt sein erstes Schuljahr hinter sich gebracht mit tatsächlich null Fehltagen! Wow. Da muss ich gleich auf Holz klopfen, dass sich dieser „Trend“ fortsetzen möge …
Wir wenden zuhause die immunstärkende Mischung „OnGuard“ an – im Diffuser oder verdünnt auf die Fußsohlen. Auch als Seife steht sie in Bad und WC. Wenn dann mal was „umgeht“ in Kindergarten oder Schule, dann leg ich noch ein Schäuferl nach und sie schlucken das Öl auch – in Form einer Mini-Kapsel in der Größe eines Stecknadelkopfes.

Und weil ja im heutigen überzüchteten Obst und Gemüse kaum mehr was Brauchbares enthalten ist, knabbern meine Kids die a2z-Tabs. Das sind Kautabletten mit Melonengeschmack und stellen eine gute Ergänzung hinsichtlich Vitaminen und Mineralstoffen dar.

So, das war‘s für heute! In zwei Wochen geht’s hier wieder weiter mit G‘schichten aus meinem Öle-Alltag …

Bis dahin, alles Liebe!
Eure Verena

All meine Berichte beruhen ausnahmslos auf meinen persönlichen Erfahrungen und stellen keine Empfehlungen dar. Ätherische Öle sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten oder Verletzungen bestimmt; sie ersetzen niemals einen Arztbesuch, sondern unterstützen maximal die ärztliche Therapie. Schwangere, Stillende oder in ärztlicher Behandlung befindliche Menschen mögen ihren Arzt konsultieren, bevor sie ätherische Öle anwenden.

Einzelne Öle, teilweise auch bereits für die Anwendung auf der Haut verdünnt im praktischen RollOn abgefüllt, können in meinem WebShop zum Einzelhandelspreis bezogen werden: www.mydoterra.com/verenapfeifer
Bei Interesse an einem Set oder mehreren Ölen, bitte Kontakt mit mir aufnehmen. Ich erkläre gern, wie man günstiger, nämlich zu Großhandelspreisen einkaufen kann: pfeifer.verena@aon.at Ich bin auch auf Facebook zu finden: Verena Pfeifer. Ich freue mich drauf, Dich zu beraten!

ätherische Öle die Serie

ätherische Öle die Serie – Lavendel

ätherische Öle die Serie – Oregano

ätherische Öle die Serie – Pfefferminz

TEILEN