Das Geheimnis friedlich schlafender Babys

Heute ist der 21. Juni. Und der 21. Juni ist was? Genau! Es ist der

Tag des Schlafens!!!!

Schlafen ist eines jener Themen, das fast alle (jungen) Eltern beschäftigt.

Wann schläft das Kind durch?

Wieviel sollte ein Kind schlafen?

Wo schläft das Kind am besten?

Wie lernt das Kind alleine einzuschlafen?

Es scheint, als würde sich in den ersten Jahren des Kindes alles um den Schlaf drehen. Und ja, es können wirklich Jahre vergehen, bis ein Kind abends ohne Probleme einschläft und durchschläft.

Aber es gibt sie, die Geheimnisse, wie Babys friedlich schlafen (können):

Das Geheimnis friedlich schlafender Babys

  1. Wenn dich dein Baby nach dem Einschlafen sucht und du ihm promt antwortest, dann kann es weiterschlafen.
  2. Melatonin, der nächtliche Helfer beim Schlafen, wird nur in der Dunkelheit gebildet.
  3. Geh jeden Tag mit deinem Baby hinaus, denn je mehr du mit ihm an der Sonne warst, desto höher ist die Melatonin-Produktion nachts.
  4. Achte auf frische, kühle Luft im Zimmer.
  5. Babys schlafen bei geräuschreicher Umgebung gerne, denn wenn es laut ist, dann fühlt es sich nicht alleine. Ruhe kann bei ihm Unbehagen verursachen.
  6. Nur wenn dein Baby müde ist, kann es auch schlafen. Ohne Müdigkeit auch kein Schlaf.
  7. Hilf deinem Baby sich zu entspannen. Wie das geht? Mit Berührung, mit Massagen und einem liebevollen Ritual abends.
  8. Achte auf den natürlichen Rhythmus deines Babys. Lege es dann hin, wenn es müde ist und nicht, wenn der Zeiger sich der 20-Uhr-Marke nähert.
  9. Am besten schlafen Babys bei Körperkontakt und Nähe.
  10. Schaukle dein Baby in den Schlaf – die Bewegung ist ihm von seiner Zeit in deinem Bauch noch vertraut.
  11. Ändern sich die Bedürfnisse deines Babys, ändern sich auch die Einschlafbedingungen. Sei flexibel und achte auf dein Baby, was es braucht.
  12. Saughilfen und Übergangsobjekte können deinem Baby helfen, wieder in den Schlaf zu finden.
  13. Sag „Ja“ zu den Bedürfnissen deines Babys, still es in der Nacht, wenn dein Baby dich braucht, begleite es in den Schlaf, gib ihm Nähe, wenn es dich ruft. Beobachte dein Baby und finde heraus, was es braucht.

baby-schlafen-tippsWeil heute der Tag des Schlafens ist, haben wir für dich die beliebtesten Artikeln zu diesem Thema zusammengefasst:

So lustig schlafen unsere Kinder

Warum kein Schlaflernprogramm bedürfnisorientiert ist

Vom Mythos, dass Babys mit 6 Monaten nachts keine Nahrung mehr brauchen

Die 10 wichtigsten Tipps für entspannte Familiennächte von Sibylle Lüpold

Durchschlafen: Wann schläfst du endlich durch?

Kind, 6 Jahre, hat Angst im eigenen Zimmer zu schlafen

Tochter, 1 Jahr alt, schläft nicht durch

Was andere Mütter besser machen, damit ihr Baby schläft

9 Monate: Abstillen I Durchschlafen – hilft das?

6 sinnvolle Dinge, die Babys beim Einschlafen helfen

Life is to short: Genießt das Co-Sleeping!

TEILEN