10 Tipps für eine glückliche Kindheit

Warum ich gerne Mama bin.

Immer wieder ist die Rede von der „glücklichen Kindheit“ und damit auch ein wenig der Erfolgsdruck, dem Kind möglichst perfekte Umstände zu bieten. Dabei hat eine glückliche Kindheit nichts mit viel Spielsachen, großem Luxus und einer stetigen Wunscherfüllung zu tun, sondern es geht um die zwischenmenschliche Beziehung und die Erfahrungen in der Natur, an die sich dein Kind einmal erinnern wird.

 

 

10tipps glückliche kindheit

10 Tipps für eine glückliche Kindheit

1. Nimm dein Kind ernst. Immer. Lache es nicht aus. Verspotte es nicht und stelle es nicht bloß.

2. Lass deinem Kind Zeit. Ziehe nicht an ihm, es wird dadurch nicht schneller groß.

3. Gib deinem Kind die Möglichkeit, Gras unter seinen Füßen zu spüren und Matsch in seinen Händen fühlen.

4. Lass dich auf dein Kind ein. Betrachte die Welt mit seinen Augen. Höre, was es hört, sehe, was es sieht, fühle, was es fühlt.

5. Höre deinem Kind zu und respektiere es. Immer. Auch, wenn es erst ein Baby ist. Achte auf seine Signale und lies in seinem Gesicht.

6. Erkenne die Bedürfnisse deines Kindes und befriedige sie. So schnell wie möglich. Verwöhne dein Kind mit den Dingen, die es braucht. Davon kann es nie genug bekommen. Und wenn es bedeutet, dass du dein Kind 8 Jahre lang in den Schlaf begleitest.

7. Sei ehrlich zu deinem Kind und erzähle ihm, wie es dir geht. Steh dazu, wenn du einmal müde bist und nicht mehr spielen willst. Dein Kind wird es verstehen wenn es weiß, dass auch seine Gefühle ernstgenommen werden.

8. Sei nicht perfekt, sondern nur halb so gut. Mach Fehler. Eltern Spruch

9. Entschuldige dich bei deinem Kind, wenn einmal etwas nicht so gut gelaufen ist. So sieht es, dass auch du Fehler machst und Fehler zu unserem Leben gehören. Bitte dein Kind um Verzeihung.

10. Lass dein Kind Kind sein: Es darf nachts aufwachen, mit den Fingern essen, sich vor Wut auf den Boden werfen, in der Nase bohren und 100 Mal am Tag „Warum“ fragen. Wichtig ist für dein Kind nur eines: Dass du da bist. Dass es sich auf dich verlassen kann.

 

Was du jeden Tag tun solltest: Nimm dein Kind in den Arm und sage ihm, dass du es liebst. Von Herzen.

Merken

TEILEN